SN

No2

Gefahr

Thema

Mit der zweiten Ausgabe begeben wir uns auf die Suche nach der Gefahr: Wir begleiten Basejumper beim Sturz in die Tiefe, erklimmen Vulkane, tauchen in die Tiefsee und fliegen ins All. In Kalifornien besuchen einen sterbenden See und fahren mit Deutschlands gefährlichster U-Bahn.

Ängste und Gefahren sind wichtige Triebfedern unserer Gesellschaft und die Wissenschaft spielt dabei eine wichtige Rolle: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kämpfen tagtäglich gegen Gefahren, doch zugleich sind sie nicht selten selbst die Gefährder: mal aus Zufall, aber immer wieder auch in voller Absicht – und nicht selten aus purer Ignoranz.

Oft verdrängen wir die Gefahr. In diesem Heft schauen wir ihr in die Augen.

6,00 

Inhalt

Dust Bowl Riviera

Salz und Staub: Das lange Sterben des Saltonsee.

Hauptstadtherz der Finsternis

Eine Reise durch den Berliner Untergrund.

Der böse Bruder

Wirkung ohne Wirkstoff: der Nocebo-Effekt.

Astronaut auf Erden

Die Welt war sein Feind. Könnte David Vetter heute überleben?

Wissenschaft in Gefahr

Blitzlichter aus Indien, Türkei, China, USA, Kamerun und Deutschland

Wie ein fremder Planet

Antje Boetius erforscht ein Reich ohne Luft und Licht.

Verwirrungsmaschinen

Herrschaft der Maschinen? Alles Science-Fiction.

Du sollst töten.

Nicht alle halten sich an Asimovs erstes Robotergesetz.

R//evolution

Das Prinzip Gene Drive: Gentechnik auf der Überholspur.

Spring doch

Maximilian Werndl suchte die Gefahr. Immer wieder.

Der Preis der Katastrophe

Versicherungen wird die Arbeit nicht ausgehen. Aber sie wird sich ändern.

Im tiefen dunklen Wald

Wilde Tiere wecken uralte Ängste in uns. Eine Konfrontation.

S4

Alltag ohne Ausbruch: Tödliche Viren als Forschungsobjekt.

Auf der sicheren Seite

Das israelische Militär ist ein eifriger Start-up-Inkubator.

Es spukt im Internet

Wie eine Metapher den Blick auf Fake News trübt.

Verwalter der ungewissen Zustände und Ereignisse

Wo Clive Oppenheimer forscht, ist das Abenteuer nicht weit.

Das Monster von Florenz

Einem Serienkiller auf der Spur — drei Jahrzehnte später.

Killerbakterienkiller

Die Antibiotikakrise spitzt sich zu. Können Viren helfen?

Teufelskreis

Der Orbit ist voller Schrott. Nur zuständig fühlt sich keiner.

Playlist: Gefahr

In den Drachenhöhlen der Popmusik.

Alle

Svenja Beller
Text „Wie ein fremder Planet“

Agnes Fazekas
Text „Auf der sicheren Seite“

Marlene Heckl
Text „Spring doch“

Christoph Köster
Illustration „Wissenschaft in Gefahr“

Susanne Donner
Text „Killerbakterienkiller“

Martin Fromm
Infografik „Der Preis der Katastrophe“

Frauke Huber
Foto und Text „Dust Bowl Riviera“

Bernd Kramer
Text „Deutschland – Prekäre Wissenschaft“

Manuela Lenzen
Text „Verwirrungsmaschinen“

Christoph Drösser
Text „Der Preis der Katastrophe“

Martin Jahrfeld
Text „Hauptstadtherz der Finsternis“

Uwe H. Martin
Foto und Text „Dust Bowl Riviera“

Bernd Eberhart
Text „R//evolution“, „Im tiefen dunklen Wald“, „Türkei – Nazan Üstündağs Karriere ist beendet.“

Markus Gottschling
Text „Playlist Gefahr“

Sophie Ketterer
Illustration „Im tiefen dunklen Wald“

Felix Lee
Text „China – Zensierte Wissenschaften“

Jonas Opperskalski
Foto „Auf der sicheren Seite“

Roman Pawlowski
Foto „Wie ein fremder Planet“

Christian Schnohr
Text „Der böse Bruder“

Karl Urban
Text „Teufelskreis“

Hannes Wiedemann
Foto „Spring doch“

Britta Petersen
Text „Indien – Ein Krieg gegen die Wissenschaft?“

Cornelia Varwig
Text „Kamerun – Brain-Drain in den Wissenschaften“

Betram Weiß
Text „Astronaut auf Erden“

Ricardo Wiesinger
Foto „S4“

Thomas Reintjes
Text: „Du sollst nicht töten“, „USA – Gute Forschung wird immer schwieriger.“

Luca Vecoli
Foto „Das Monster von Florenz“

Marius Wenker
Illustrationen „Es spukt im Internet“, „Teufelskreis“, „Verwirrungsmaschinen“, „Nocebo“

Uta Schindler
Text „S4“

Pia Volk
Text „Verwalter der ungewissen Zustände und Ereignisse“

Sabrina Winter
Text „Das Monster von Florenz“

Anne Ulrich
Text „Es spukt im Internet“

Archiv